Dienstag, 15. Januar 2013

Kreativ im Kühlregal

In Passau liegt wieder ein bisschen Schnee und die Mützen haben wieder Freigang.
Wobei man ja sowieso nicht mehr sagen kann, dass Mützen etwas mit dem Wetter oder den Temperaturen zu tun haben:
Wo man auch hinkommt, ob im Hörsaal, beim Shopping oder im Restaurant, alle behalten ihre Mützen auf dem Kopf und passen sie daher auch nicht mehr nur der Winterjacke an, sondern auch dem kompletten Outfit darunter.
Es ist aber auch wirklich oft die einzige Möglichkeit, sich vor fliegenden, elektrischen Haaren oder einem Musterabdruck auf der Stirn zu schützen!

Aber nicht nur diverse Frauen- und Männerköpfe kann man behütet (oder bemützt?) entdecken, nein, auch im Kühlregal kommen die Strickmützen zum Einsatz:


Innocent Drinks hat nämlich wieder die Aktion - Das große Stricken - gestartet und stattet nun zahlreiche Smothies mit kleinen Mützchen aus, die fleißige Strickerinnen eingeschickt haben. Davon gehen dann pro Smoothie 30 Cent an das Deutsche Rote Kreuz um älteren Menschen durch die kalte Jahreszeit zu helfen.
Ich würde sagen, dass ist eine nette Idee und eine tolle Leistung der vielen Strickerinnen, die gute Laune macht und hoffentlich denen zugute kommt, die es am Meisten brauchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen