Sonntag, 7. April 2013

Perlenfieber



Endlich habe ich auch die zweite Perlenpackung, die letztes Weihnachten unter dem Christbaum lag zu einem Schmuckstück verarbeitet. Das Armband "La Fleur" besteht wie der Name schon sagt aus mehreren filigranen Blumen. Da mein Handgelenk wohl etwas schmaler ist, als das wovon in der Anleitung ausgegangen wird, konnte ich mir auch noch einen passenden Ring anfertigen und habe immer noch eine Blume übrig, mal sehen, was mir da noch einfällt.
Alle die es selber mal ausprobieren wollen, finden hier die passenden Materialpackungen und das Buch mit den Anleitungen.


Natürlich konnte ich dann auch wieder nicht mehr aufhören, das Perlenfieber hat also völlig zugeschlagen! Ich habe da immer meine Phasen: Mal geht irgendwie gar nichts, ich habe keine Geduld, kann mich nicht so gut konzentrieren und alles andere ist einfach viel zu viel um mir Ruhe und Muße für solche Arbeiten zu lassen, mal gibt es für mich wirklich nur meine Nähmaschine und der Schmuck liegt irgendwo unvollendet in der Ecke und manchmal, so wie eben gerade jetzt, könnte ich rund um die Uhr Perlen häkeln und fädeln. Und so bin ich gleich mal in den Perlenladen getigert, um Material für ein weiteres Stück aus dem Buch zu besorgen.
Da ich ja jetzt umgezogen bin und zu einem neuen Schlüssel meiner Meinung nach auch ein neuer Schlüsselanhänger gehört, habe ich mich für den Anhänger "Scheherazade" entschieden und mich farblich einfach daran orientiert, was ich schon hatte und habe dann nur die spezielleren Teile, wie zum Beispiel die Glasschliffperlen besorgt.
Jetzt muss da nur noch ein Schlüsselring dran...




1 Kommentar:

  1. Hi Juli,
    deine neuen Perlenarbeiten sind wirklich supertoll geworden. Ich bin total begeistert.

    Mama

    AntwortenLöschen