Dienstag, 3. September 2013

Nicht nur Faulenzen....


Okay klar bei Sommer, Sonne und Provence denkt man nur an Sonnen, Baden und die Gegend erkunden, aber ich war auch nicht ganz untätig und habe mich, wie ich ja schon bei meinem letzten Post angedeutet habe, zu diesem Emboidery-Anhänger inspirieren lassen. 
Den Stein (Ryolith-Jaspis) habe ich schon vor ein paar Wochen in einem kleinen Mineralien-Geschäft in der Regensburger Altstadt ausgegraben und ihn dann kurzerhand mit einer Unmenge an Perlen, die irgendwie ansatzweise dazupassten, in den Koffer gepackt. Das hat sich im Nachhinein auch als sehr gut herausgestellt, denn eigentlich wollte ich eine ganz andere Perlenkombination für diesen Anhänger verwenden und erst während der Arbeit ist dieses Farbenspiel entstanden. Und das, obwohl bis auf den Stein alles Reste von anderen, teilweise sehr lange zurückliegenden Projekten waren, die nun endlich einmal aufgebraucht wurden. 
Noch bin ich am Überlegen, ob ich den Anhänger an einem einfachen Lederband tragen, oder eine passende Kette dazu perlen soll. Wobei natürlich auch beides möglich ist, da die Kette ja dann austauschbar ist. 
Und da die Farben so wunderbar passen und mich immer an die kleinen Orte in den Weinbergen erinnern, habe ich nun ein Stück Provence, das man um den Hals tragen kann!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen