Montag, 28. Oktober 2013

Sommer im Oktober


Das ist dann wohl mal ein goldener Oktober, wie er im Buche steht! Oder wann kann man sich schon an einem 28. Oktober einfach mit einer Decke auf eine Wiese legen und ein Buch lesen? Heute war das, zumindest in Regensburg, absolut kein Problem. Kein Wunder, dass es da alle aus den Häusern zieht, alle wollen vor dem langen Winter noch ein paar Sonnenstrahlen erhaschen und vor den Eisdielen bilden sich Schlangen wie an den ersten Sommertagen im Jahr.
Ich muss sagen, ich bin grundsätzlich kein so besonderer Herbstfan. Die Kälte kriecht langsam vorwärts, alle sind krank oder werden zumindest immer blasser und die Laune vieler Mitmenschen passt sich den immer kürzeren Tageslichtzeiten an und wird sozusagen ziemlich düster. Aber an Tagen wie heute kann man die Vorzüge des Herbstes genießen, sich freuen, dass es noch keine Wintertemperaturen hat und all das wiederholen, was im Sommer doch so toll war (Abgesehen vom Baden gehen vielleicht).
Und wenn es nun in den nächsten Tagen kalt und nass werden soll, so kann man nur hoffen, dass sich die Sonnenstrahlen im Kopf noch ein bisschen halten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen