Samstag, 16. Mai 2015

3 KLEINE SCH(L)AFMÜTZEN

In der letzten Woche gab es endlich einmal wieder ein kleines Stückchen Sommer für uns, naja zumindest in Regensburg.
Was für mich bedeutet, dass ich mich in meiner Mittagspause einmal in den Park legen, oder Abends ein bisschen durch die Altstadt spazieren kann. Und was bedeutet es für kleine Unschuldslämmer? Richtig, sie faulenzen den lieben langen Tag und lassen es sich gut gehen! Schaf müsste man sein.

Ich hatte ja schon angekündigt, dass es wohl auch bald ein Unschuldslamm zum Heldhasen geben würde. Aber gleich drei?!
Da hat sich jemand mal wieder selbst übertroffen!
Für die Anleitung kann ich euch wieder auf eineIdee verweisen, vielleicht hat ja jemand Lust auch so einen süßen Kerl zu machen?







Und weil hinter den Kulissen meist die lustigsten Bilder entstehen und damit ihr sehr, dass die kleinen Kerlchen gar nicht mal so klein sind hier ein kleiner Blick darauf, wie gut die jeweils anderen beiden bei den Einzelshootings versorgt wurden. Wir wollen ja nicht, dass die flauschigen Hosen Moos oder Erde abbekommen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen