Samstag, 7. Januar 2017

Auf den Nadeln im neuen Jahr

Herzlich Willkommen im Jahr 2017!
Das neue Jahr ist nun schon ein paar Tage alt und ich möchte mich mit meinem ersten Post des Jahres einmal wieder an der "Auf den Nadeln" - Aktion von Maschenfein beteiligen.

Nach meinem letzten Post ist der Poncho sehr schnell fertig geworden, während ich durch Weihnachtsstress und ein paar Nähprojekte noch immer an meinem Rowan-Pullover arbeite. Allerdings fehlt nur noch ein Ärmel, es wird also.
Dennoch bleibt dieses Projekt auch für den Januar noch offen und ich hoffe, dass es kein UFO wird, sondern ich mich bald einmal wieder daran setze.
Trotz des wahnsinnig schön sonnigen Winterwunderlandes, das wir in den letzten Tagen erleben durften, freue ich mich nämlich schon sehr auf die ersten Frühlingsstrahlen, wenn auch ein so dünner Pullover aus der Summerlite 4 ply getragen werden kann.



Mein zweites Projekt im Januar ist ein Weihnachtsgeschenk.
Ich verschenke gerne Selbstgemachtes. Für Frauen ist das auch kein Problem: eine Tasche, ein Waschbeutel o.ä. sind größenunabhängig und können spontan jedem Stil angepasst werden. Was aber macht man einem Mann? Richtig - Klamotten.
Hierbei bin ich vor ein paar Jahren allerdings schon einmal auf die Nase gefallen, nämlich als ich wahnsinnig viel Zeit in eine Strickjacke investiert habe, die dann einfach nicht perfekt gepasst hat. Das wollte ich auf keinen Fall nochmal erleben, ab gesehen davon, dass es nicht so einfach ist, eine Überraschung zu stricken, wenn man zusammen wohnt - also gab es einen Gutschein! Modell und Garn durften frei gewählt werden und sind mittlerweile schon angekommen und angestrickt.
Mein Freund hat sich einen Pullover von Junghans-Wolle gewünscht, gestrickt aus der "Clou" in der Farbe Schoko.
Vermutlich wird er erst im nächsten Herbst getragen werden, da es ein richtig schön warmer Pulli wird, aber bisher lässt sich das Garn wunderbar verstricken und an das Muster habe ich mich auch schnell gewöhnt. Ich hoffe, diesmal passt dann alles perfekt!



Ich wünsche euch einen wunderbar kreativen Start ins neue Jahr und vielleicht habt ihr ja das ein oder andere kreative Weihnachtsgeschenk bekommen, das ihr nun ausprobiert? Auf mich trifft das auf jeden Fall zu - aber dazu ein andermal mehr!


Kommentare:

  1. Clou ist ein tolles Garn, aber auch wirklich sehr sehr warm. Ich habe daraus einen Pullover, den ich wirklich nur an sehr kalten Tagen trage, aber dein Mann kann ihn sicher auch "statt Jacke" tragen. Dann kann auch jedermann das tolle Zopfmuster bewundern!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das ein kältesicherer Pullover wird! Aber nachdem wir sehr viel draußen unterwegs sind, kommt er sicher dennoch gut zum Einsatz.
    Ja das Zopfmuster - das ist glücklicherweise einfacher zu Stricken als es aussieht ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen