Donnerstag, 31. August 2017

Ich und Lila?!


Als Selmin von Tweed&Greet für August zur Farbe Lila aufgerufen hat, wusste ich: Das geht für mich raus aus der Komfort-Zone! 
Lila ist eine Farbe, die in meinem Schrank eigentlich nicht vorkommt und die ich an mir grundsätzlich nicht mag. Vor allem Lila-Töne, die stark in die Blau-Richtung gehen, passen gar nicht in mein Farbschema.
Trotzdem wollte ich mich der Aufgabe stellen und dabei versuchen,  ein Kleidungsstück zu kreieren, das ich danach auch gerne trage.
Und ich bin fündig geworden!


Der Schnitt stand schon eine Weile auf meiner to-sew-list, seit ich zu Weihnachten das Buch "Kleider nähen" geschenkt bekommen habe. 
Dort kann man zahlreiche Oberteil- , Rock- und Ärmelformen frei kombinieren und auf diese Weise ganz verschiedene Kleidervarianten selbst designen. Für dieses Kleid habe ich mich aber an einem konkreten Beispiel in diesem Buch orientiert und das Prinzess-Oberteil mit einem Halbtellerrock kombiniert.



Seit meinem Schlauchkleid bin ich ja ein ziemlicher Fan von Courtelle Jersey und dann habe ich tatsächlich einen in der Farbe Aubergine gefunden. Aubergine - war da nicht was? Ach ja, da hatte mal eine Verkäuferin zu mir gesagt, dass mir Aubergine stehen würde. Also warum nicht ausprobieren?

Zwischen mir und dem Kleid standen dann aber noch ein paar Schwierigkeiten. Ich habe nämlich zum ersten Mal nicht nach meiner normalen Konfektionsgröße genäht, sondern Maße genommen. Die Dehnbarkeit des Stoffes habe ich zwar berücksichtigt, aber trotzdem war das Oberteil viel zu groß und auch die Abnäher waren komplett an den falschen Stellen.
Dank der Overlock ging das Ändern Stück für Stück zwar leicht von der Hand, aber ich hätte nicht gedacht, dass das am Ende dann wirklich noch sitzen kann.

Jetzt bin ich aber wirklich happy, drangeblieben zu sein und habe heute mein Kleid auch richtig gerne getragen.
Danke liebe Selmin, für den Schubs aus der Komfortzone! Blaulila wird weiterhin nicht meine Farbe sein, aber Aubergine darf gerne öfter einziehen und gehört absolut zu meinen Herbstfarben 2017!



Verlinkt bei RUMS und den 12 colours of handmade fashion 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen