Montag, 29. August 2016

Wo meine Kreativität momentan ihren Platz hat...

Heute mal kein Schmuck, keine Kleidung, keine Deko sondern - Spielzeug. Beziehungsweise ist das Spielzeug eigentlich nur der Aufhänger, denn dahinter steckt viel mehr.
Dahinter steckt Lola, eine nun 15 Wochen alte Australien Shepherd Hündin, ein kleiner Wirbelwind, der unser Leben auf den Kopf stellt, eine kleine Schnarchnase, die neben mir schläft, wenn ich am Schreibtisch arbeite und eben ein Hundekind, das wahnsinnig gerne spielt.

Und da ich bin wie ich bin, habe ich schon bevor sie vor einigen Wochen bei uns eingezogen ist so einiges für sie selbst gemacht. Das Spielzeug, das ihr auf dem Bild seht, zwei Kissen für ihre anfangs noch sehr überdimensionale Hundebox und auch eine Leine.
Das Problem war dann nur eines: vor ihrem Einzugstag wollte ich hier auf keinen Fall etwas von den Sachen zeigen (jaja ich bin da so eine "verschrei es bloß nicht" -Tante...) und habe es blöderweise auch nicht fotografiert.
Und dann als sie da war, war alles so neu, so aufregend und so viel wichtiger. Fotos wurden viele gemacht, allerdings nur von ihr und nicht von ihrem Spielzeug. Nunja und mittlerweile ist das Ganze absolut nicht mehr fotogen. Eines der Kissen musste schon Füllwatte lassen und wartet darauf, geflickt zu werden, das Spielzeug wurde schon unzählige Male durch den Garten gezogen, angeknabbert und auf sein Dreifaches ausgedehnt und auch die Leine hat unter den spitzen Milchzähnchen gelitten.
Doch gestern ist durch Zufall dieses Bild entstanden und auf die Entfernung....nunja man kann jedenfalls sehen wofür es gut ist ;)

Lola (li.) beim Spiel mit ihrer Terrier-Mix Freundin Sunny
Sicherlich werden bald noch mehr Hundeartikel bei uns zu Hause und vielleicht auch hier auf dem Blog einziehen. Diejenigen unter euch, die selber einen Hund haben oder beschenken möchten und noch nach DIY-Anleitungen oder liebevoll gefertigten Produkten suchen, sollten einmal bei Zucker&Zimt Design vorbeiklicken. Dort findet ihr auch die Anleitung zu dem Zergel auf dem Bild. Eine schöne Hundedecke gibt es bei uns leider erst, wenn Madame nicht mehr alles zerlegt, von dem sie mitbekommt, dass es ihr gehört.
Aber vielleicht hilft da die Zahnfee, die demnächst vorbeischaut...?

1 Kommentar:

  1. Ich freue mich das dir die Anleitung für den Zergel gefällt!
    Es ist schön zu sehen, wieviel Spaß die beiden damit haben :)
    LG Christina

    AntwortenLöschen