Samstag, 7. April 2018

Auf den Nadeln im April

Ich habe es ja im März schon angekündigt: der April wird blau!
Meinen knallroten No Frills Sweater habe ich tatsächlich noch im März fertig bekommen und auch schon gewaschen und gespannt. Allerdings hoffe ich nicht, dass es in nächster Zeit noch allzu viele Gelegenheiten geben wird, zu denen ich diesen warmen Pulli tragen kann, denn ich will jetzt Frühling und Sommer!

Auch mein April-Projekt ist ziemlich warm, aber immerhin eine Jacke, die man gut auch mal an kühlen Sommerabenden drüber ziehen kann. Schon lange liebäugle ich mit den Garnen von The Fibre Company und war ganz begeistert, als die Stricksets zu zwei Cardigans von PetiteKnit aus Cumbria Fingerring in den Maschenfeinshop eingezogen sind.
Den Anstoß dazu, mir das nicht ganz günstige Kit für den Anna's Cardigan aus einem mir unbekannten Garn dann tatsächlich zu kaufen, hat jedoch ein Gutschein gegeben, den ich zum Geburtstag bekommen habe. Da leistet man sich solche Wünsche dann doch eher mal!


Ich habe mich für die Farbe Derwentwater entschieden, ein richtig tolles dunkles Meerblau! Eine sehr angenehme Abwechslung zum knalligen Kirschrot.
Den ersten von vier Strängen habe ich bereits verstrickt und habe die Raglan-Schulterpartie damit hinter mir. Als nächstes werde ich vermutlich einen Ärmel anstricken, um am Ende das Ärmel-Tief zu vermeiden.

Aber da ich bei den Frühlingstemperaturen und ersten Sonnenstrahlen gleich Lust auf etwas Luftigeres hatte, habe ich zusätzlich noch den Pullover mit Lacemuster von Sandnes angenadelt.
Dieses Set habe ich schon eine ganze Weile zu Hause, aber leider kann ich nicht sinnvoll stricken, sondern muss mich immer so lange mit Winterprojekten beschäftigen, bis ich eigentlich was für den Sommer bräuchte und umgekehrt...


Die Farbe Mørk Gammelrosa ist viel schöner als sie klingt und richtig blumig frühlingshaft. Allerdings geht es mit Nadelstärke 3 recht langsam voran, sodass das mit dem Frühling eng werden könnte.

In diesem Sinne - Schluss mit dem Texten und ran an die Nadeln!

Kommentare:

  1. Die Farbe ist wirklich hübsch (und lustiger Farbname, das! Gammelrosa, kicher, das heisst vermutlich Altrosa?). Leider sehe ich in Altrosa ziemlich alt aus - wie ausgespuckt - obwohl ich die Farbe eigentlich gerne mag. Oben direkt am Gesicht geht das nicht - bin schon gespannt auf das fertige Stück. Und das blaue Jäckle wird auch toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke auch, dass Gammelrosa "Altrosa" heißt und mørk "dunkel". Ich liebe altrosa auch sehr in allen Schattierungen. Ich denke dieses hier, kann man sehr gut tragen, weil es nicht so sehr ins Gräuliche geht, sondern schon mehr in Richtung Flieder.

      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google