Dienstag, 1. Januar 2019

Hallo 2019 - Was bringt der Jahreswechsel?

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen und ich hoffe, ihr hattet einen schönen Silvesterabend!
Simone und ich haben uns gemeinsam mit unseren Männern einen schönen Raclette- und Spieleabend gemacht und versucht, dem Hund zu vermitteln, dass kein 3. Weltkrieg losgeht...
Es war ein wunderschöner Abend und wieder einmal war ich so dankbar und glücklich, wie sehr Nähen und Bloggen verbinden und neue Freundschaften schaffen kann!
2018 hat mir dabei so viele tolle Bekanntschaften, Nähevents und -wochenenden beschert, die ich nicht missen möchte!


Selbstverständlich habe ich wieder viele Vorsätze und Pläne für das neue Jahr, ich kann einfach nicht ohne.
Allerdings sind das alles Herausforderungen, auf die ich mich wahnsinnig freue und bei denen ich sehr gespannt bin, ob ich sie durchhalte.
Dazu gehört zum Beispiel, alles genauer festzuhalten. Früher habe ich Tagebuch geführt, dazu fehlt mir jetzt aber die Zeit und auch die Lust, mich stundenlang hinzusetzen und alles aufzuschreiben. Trotzdem finde ich es immer wieder spannend, genau zurückblicken zu können, auf das, was man geschafft hat, wann man etwas gemacht hat und wie das eigentlich nochmal genau ging.
Fürs Stricken habe ich dazu nun den maschenfeinen Strickplaner von meiner Mama zu Weihnachten bekommen und auch gleich das Garn für ein neues Projekt dazu, auf das ich mich sehr freue!
Leider muss ich vorher noch ein paar UFOs beenden, aber 2019 ist ja noch lang.


Beim Nähen habe ich mir selbst eine etwas kniffligere Challenge gesetzt: Ich möchte all meinen Stoff vernähen!
Bevor ich ein Nähzimmer hatte, hatte ich eigentlich immer nur den Stoff zu Hause, den ich auch kurz darauf vernäht habe. Im letzten Jahr haben sich aber nun doch ein paar Schätze angesammelt, die dann aufgrund zu wenig Zeit und neuer Ideen in den Hintergrund geraten sind. Ich möchte nun keinen Stoff mehr kaufen, bevor nicht alles vernäht ist. Ausnahmen sind hierbei lediglich:
  • Kombinationsstoffe
  • Geschenke für andere, deren Geschmack meine Stoffe nicht treffen
  • mein Kleid für die Hochzeit meines Cousins. Für ein festliches Kleid, das man schon im April tragen kann, hätte ich nämlich nur einen Roten oder einen weißen Stoff - beides nicht so gut bei einer Hochzeit.

Ach - und bevor ich nun bei den nächsten Projekten, die ich poste, Emails bekomme, dass der Stoff ja gar nicht aus meinem Stash ist: Ich habe noch so ein Fach wie auf dem Bild, allerdings weniger schön sortiert und daher nicht blogtauglich...

Ich wünsche euch allen ein gutes, gesundes und kreatives Jahr 2019 - ob nun mit oder ohne guten Vorsätzen - mit vielen Ideen und dem Mut, diese auch umzusetzen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google